Sprungziele
Seiteninhalt

StadtVerführung: Biberacher Weihnachtsbräuche

Stadtführung zu Biberacher Weihnachtstraditionen und -geschichten.
Für weitere Informationen - hier - klicken.

Datum:

12.12.2021

Uhrzeit:

14:00 bis 15:30 Uhr

Termin exportieren

Wer hat die Weihnachtsgeschenke erfunden und was bekamen die Kinder früherer Jahrzehnte zu Weihnachten?
Die StadtVerführung „Biberacher Weihnachtsbräuche“ erzählt von Weihnachtsbräuchen und Weihnachtsgeschichten in Biberach. Etwa die „Erfindung“ des Adventskranzes und -kalenders und dem Backen von Weihnachtsbredla – und was dabei 1744 schief ging.
Auch das Christkindle-Ralassa, die Alumni, Weihnachtsgeschenke von Rock und Graner und die Biberacher Krippen werden bei dem weihnachtlichen Rundgang durch die Altstadt beleuchtet.
Die Biberacher Weihnachtsbräuche stehen immer im Spannungsfeld zwischen katholisch und evangelisch – in der Simultankirche St. Martin haben Katholiken und Protestanten einen Kompromiss gefunden und die Krippe im Deckenfresko gleich zweimal abgebildet. Der Grund dafür und viele weitere spannende Informationen rund um Weihnachten in Biberach erfährt man bei dieser stimmungsvollen StadtVerführung.

Treffpunkt ist um 14 Uhr im Spitalhof des Museums Biberach.

Dauer: 1,5 Stunden

Kosten: 6,00 € Erwachsene


Seite zurück Nach oben